Der wichtigste Blickwinkel eines Unternehmens ist der des Kunden. # (Autor: David Henzmann)

SPEEDPROB

Der Speedprob ist eine angehängte Arbeitsmaschine zur Entnahme von Bodenproben im Entnahmebereich von 12-30 cm bei einer Fahrgeschwindigkeit von 8-12 km/h, je nach Bodenart und –beschaffenheit.
Ein Entnahmezyklus dauert nur etwa 8-10 Sekunden, d.h. bei 16 Einstichen je Mischprobe dauert die Entnahme der kompletten Probe einschließlich Fahrtzeit ca. 4 Minuten.
Der Speedprob verfügt über ein Magazin für 15 Bodenproben, d.h. bei entsprechender Flächenstruktur 1 Stunde durchgehende Probenahme ohne zwischenzeitliche Unterbrechung zur Entleerung der Behälter.
Die Probenahme während der Fahrt reduziert erheblich den Kupplungsverschleiß und auch die Belastung des Fahrers, da das ständige Stop-and-Go und damit auch das Kuppeln entfällt.

max entnahmetiefe 30video ansehen

Funktionskurzbeschreibung:
  • Ein am Schwenkarm geführter Stecher schwingt nach vorne, gleichzeitig wird der Stecher ausgefahren. Schwenkarm und Stecher erreichen gleichzeitig den vorderen Startpunkt.
  • Der Stecher sticht in den Boden während der Schwenkarm synchron zur Fahrgeschwindigkeit wieder nach hinten geführt wird. Sobald sich der Schwenkarm in senkrechter Position befindet wird der Stecher zurück in die Neutralstellung gezogen. Magazin und Trichter werden herangekippt, der Stecher ausgeräumt und der nächste Entnahmevorgang beginnt.
  • Zum Schutz der Maschine kann die Probenahme bei zu hoher oder zu niedriger Fahrgeschwindigkeit nicht ausgelöst werden
speedprob