Der wichtigste Blickwinkel eines Unternehmens ist der des Kunden. # (Autor: David Henzmann)

NE 90

Der NE 90 ist ein halbautomatisches, elektrisch betriebenes Bodenprobeentnahmegerät zum Ziehen von N-min-Proben bis zu einer Entnahmetiefe von 90 cm. Die Probenahme erfolgt automatisch, die Entleerung der Nute per Hand. Dieser Bodenprobenehmer wurde ursprünglich für Gutachter entwickelt, die das Bodenprofil beurteilen müssen. Angetrieben von einem 5,5 HP Power-Pack und ausgestattet mit einem hochfrequenten HILTI-Hammerwerk wiegt der Bodenprobenehmer insgesamt nur ca. 160 kg und kann an die verschiedensten Trägerfahrzeuge angebaut werden.

Zum Anbau an Trägerfahrzeugen mit eigener Hydraulikanlage ist der Bodenprobenehmer auch in einer hydraulischen Ausführung lieferbar (NH 90).

max entnahmetiefe 90 neuvideo ansehen

Funktionskurzbeschreibung:
  • schlagendes System, bei dem der Bohrstock mit einem hochfrequenten HILTI-Hammerwerk in das Erdreich getrieben und anschließend durch einen Hydraulikmotor um 360° oder mehr gedreht wird
  • anschließend wird er mit dem Aushebeschlitten aus dem Boden gezogen
  • danach wird das Probematerial in 30 cm Schritten mittels Beitel aus dem Bohrstock genommen und in die entsprechenden Auffangbehälter gegeben
  • der Bohrturm besteht aus einem speziellen Aluminiumprofil, das auf einer Seite eine Rollenführung hat, um den Bohrturm abzusetzen oder aufzuheben
  • auf der gegenüberliegenden Seite der Profilschiene läuft der Aushebeschlitten, der ebenso über eine Rollenführung verfügt
NE90 an Arctic CatNE90 an Kawasaki MULENE90 an Nitratraupe